Zutaten für 12 Stück:

  • 200 g Rhababer
  • 200 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 200 ml (Butter-) Milch
  • 75 g flüssige Butter
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillepudding (am besten mit Bourbon-Vanille)
  • 3 Päckchen Vanillezucker (same wie beim Pudding)
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • Zimt

Den Rhababer schälen und in kleine Stücke schneiden. Mehl mit Puddingpulver, Backpulver und Natron mischen. Ei, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Salz mit dem Rührgerät schaumig schlagen, die Butter und die Milch dazugeben und mit verrühren. Die Mehlmischung schnell mit einrühren und danach mit einem Löffel die Rhababerstücke unterheben. Die Mischung auf eine Muffinform (hier bewährt sich Silikon) verteilen (kann auch fast voll sein) und bei 180°C etwa 20-25 Minuten goldbraun backen.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Aufwand: 15-20 Minuten Vorbereitungszeit, 20-25 Minuten Backzeit

Der Teig wird schön fluffig, allerdings sind die Muffins durch den Rhababer unten sehr saftig, wodurch sie sich sicher recht schlecht aus einer Teflon-Muffinform lösen lassen.Rhababer-Vanille-Muffins

Rhababer-Vanille-Muffins

Rhababer-Vanille-Muffins

 

 

Advertisements