Zutaten (für 3-4 Personen):

  • 3 große Äpfel
  • 3 altbackene Brötchen
  • 4 EL Zucker (evtl. mehr wenn die Äpfel sehr säuerlich sind)
  • 1/2 Zitrone
  • 5 EL Rum oder Amaretto
  • 2 Handvoll Rosinen
  • 1/2 TL Zimt
  • 225 ml Milch oder 125 ml Milch und 50g Sahne
  • 2 Eier
  • 25g Butter
  • 50g Mandeln
  • 2 EL Mehl
  • Fett und Semmelbrösel für die Auflaufform

Die Äpfel entkernen und in Stücke schneiden (Schale ist gesund! *G*). Mit Zitronensaft, einem Esslöffel Zucker, Rum/ Amaretto und den Rosinen und Zimt zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Die Brötchen jeweils in 4 Scheiben schneiden.

Eine Auflaufform einfetten, mit Semmelbröseln auskrümeln und schichtweise mit Brötchen und Apfelkompott füllen. Dabei als erste (am besten die Rinden nach unten) und letzte Schicht Brötchen nehmen, je nach Größe der Auflaufform hat man dann eventuell nur eine Schicht Apfelkompott. 125ml Milch, 2 Eier und einen Esslöffel Zucker mischen und über den Auflauf gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen, währenddessen Butter, 2 Esslöffel Zucker, die restliche Milch bzw. Sahne, Mehl und Mandeln aufkochen und auf dem Auflauf verteilen. Danach den Auflauf noch etwa 20 Minuten zu Ende backen.

  • Zeitaufwand: ca. 50 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Advertisements